Warum Ihr Media-Mix nicht optimal ist: #5 Falsches Attributions-Modell

Johann Hermann, 07.09.2016

Attributionsmodell

Problem:

Das Attributions-Modell bestimmt über den Erfolgsbeitrag eines Kanals. Ein Großteil der Advertiser attribuiert immer noch nach Last Contact-Prinzip, d.h. sie weisen dem letzten Kontakt 100% der Performance zu. Dies würde bedeuten, dass z.B. markenbildende Werbung keinerlei Effekt hat. Kürzlich ist auch das Badewannenmodell in Mode gekommen, bei dem die Kontakte am Anfang und Ende der Journey höher gewichtet werden. Was intuitiv sinnvoll klingt, ist bei genauer Betrachtung genauso unsinnig wie jedes andere starre Modell. Auch die Spieltheorie ist bei kritischer Prüfung nicht hilfreich.


Lösung:

Das adatics-Modell stellt als „Input-Output-Modell“ einen Bezug zwischen Werbeeinsatz und Wirkungsbeitrag her.








©2018 adatics GmbH